Esther Göbel

Esther Göbel, Theolgin und Initiatorin von Surf&Soul
Esther Göbel

„Ich kann gar nicht gut zeichnen – aber Übung macht bekanntlich die Meisterin und hinter Sketchnotes steckt auch nur Methode, die man lernen kann.“

Nach meinem „Sabrettical“ habe ich 2017 Surf&Soul gegründet. Als Theologin und systemische Organisationsberaterin interessieren mich innovative und auf bestimmte Gruppen und Kontexte zugeschnitten pastorale Formate, die je ganz eigene Fragen auf die Relevanz nach biblischen Botschaften stellen. Die Geistliche Begleitung von Menschen bei der Entwicklung ihrer eigenen Spiritualität ist mir wichtig. Sie erfordert nicht selten Übersetzungskompetenz von einem in den anderen Kontext. Dabei können Bilder enorm hilfreich sein. Kleine Skizzen helfen mir auch als Windsurf-Lehrerin bei der Vermittlung von Theoriewissen.

Lange Predigten haben mich eigentlich nie besonders interessiert und noch viel weniger, sie selbst zu halten. In jugendpastoralen Zusammenhängen, z. B. am Lagerfeuer, waren auch immer eher kurze, präzise Antworten gefragt, was mit diesem biblischen Bild oder jener Botschaft Jesu eigentlich gemeint ist.

Dr. Helmut Jansen

Helmut Jansen, Theologe, Supervisor, Initiator Sketch-Bibel
Helmut Jansen

„Wenn mir die Worte Fehlen, schnapp ich mir einen Stift und bin überrascht, was sich dann plötzlich vor mir zeigt!“

Ich liebe Theologie und auch abstrakte Gedankengänge – und gleichzeitig reizt es mich, diese auf ihre Alltagsrelevanz abzuklopfen. Das ist mit ein Grund, warum ich 2007 aus systematisch-theologischer Perspektive die erlebnispädagogischen Chancen und Grenzen der Erlebnispädagogik für die Jugendpastoral in einem Promotionsprojekt untersucht habe.

Ich entwickle gerne Methoden. So entstanden unter anderem die „Lego-Bibel“, das Foto-Schulprojekt „KENOSIS” und 2019 eben auch die „Sketch-Bibel“.

Darüber hinaus bin ich als Supervisor und Coach (DGSv) tätig und entwerfe auch für diesen Bereich kreative Methoden und Materialien.

Schließlich liebe ich Sport, betreibe Triathlon und bin der Überzeugung, dass in Bewegung mehr entsteht. Auch dazu habe ich ein paar Gedanken veröffentlicht.