Heilung eines Aussätzigen | Mk 1, 40-45

Der Aussätzige im heutigen Sonntagsevangelium traut sich ja was: durchbricht alle AHA-Regeln der damaligen Zeit, um von Jesus aus dem Status „Lebendiger Toter“ befreit zu werden. Aber Jesus war eigentlich gekommen, um den Anbruch des Reiches Gottes zu predigen. Wunderheilungen vs. Lehrtätigkeit bringt am Ende Jesus selbst in die Zwickmühle.

Jesus, der Influencer | Mk 1,21-28

Nachdem Jesus ja letzte Woche erste Follower gewonnen hat, tritt er im heutigen Evangelium quasi als Influencer in Erscheinung. Es ist schon erstaunlich, wie ähnlich die Situation in Kafarnaum von 2000 Jahren und die der digitalen Welt von heute ist. Anders als die Schriftgelehrten und Pharisäer tritt Jesus nicht als Weiterlesen…

Taufe Jesu

Taufe Jesu | Mk 1,7-14

Ja was denn nun? Zuerst soll Johannes es noch nicht einmal wert sein, einen Sklavendienst an Jesus zu leisten und dann tauft er ihn sogar? Die Spannung, die Markus im Evangelium von der Taufe Jesu aufbaut, ist nicht zu überbieten: Denn er will von Beginn an deutlich machen, dass mit Weiterlesen…

Männer in Kamelhaarmänteln | Mk 1,1-8

In dieser Sketch-Bibel geht es um den Anfang von allem: Die ersten Verse des ältesten Evangeliums von Jesus aus Nazareth in Galiläa. Evangelien, sprich: „gute Nachrichten“ waren unter Kaiser Vespasian zumeist Propaganda, die von gewonnen Schlachten und besiegten Völkern sprachen. Das Evangelium nach Markus hat uns aber eine wirklich gute Weiterlesen…

erster advent

Erster Advent | Mk 13,24-24

Neues (Kirchen-)Jahr – neues Glück! 2020 war ein Krisenjahr. Eine Krise oder noch mehr erlebten auch die ersten Christen, als das Markus-Evangelium entstand. Markus will Mut machen, Krisen auch als Chance für einen möglichen Neubeginn zu sehen. Angesicht eines vermutlich völlig untypischen Weihnachtsfestes könnte das schwer fallen. Aber warum eigentlich? Weiterlesen…