Jesus fragt, worüber habt ihr gesprochen unterwegs? Niemand antwortet, denn sie hatten darüber geredet, wer von ihnen am wichtigsten sei. Und das ist irgendwie peinlich, ihm zu sagen, wo er doch so ganz anders ist. Er scheint sich nie wichtig zu nehmen und ist doch immer der Mittelpunkt, wo immer er auftaucht. Jesus scheint es aber zu erraten, denn er sagt: Wer bei euch am wichtigsten sein will, wird der letzte von allen sein und für alle vermitteln. Dann ruft er ein Kind zu sich, hockt sich zu ihm, nimmt es in den Arm und sagt, wer so ein Kind meinetwegen aufnimmt, nimmt mich auf – und damit Gott, der mein Ursprung ist.

Die Gedanken kommen diesmal von Annette Jantzen, Geistliche Leitung BDKJ-Aachen
Sketchnotes von Helmut Jansen

Kategorien: Markus