Johannes Prolog

Johannes-Prolog | Joh 1,1-18

Der Johannes-Prolog ist einer der tiefsten und dichtesten Texte der Bibel. Er ist die Eröffnung des Johannes-Evangeliums und verknüpft kunstvoll Philosophie, Theologie und Geschichte. Zu Beginn des Jahres haben wir uns für diese schwere Kost mal in Ko-Produktion für euch ins Zeug gelegt.

advent

3. Advent: Gaudete! | Joh 1,6-28

Am dritten Advent hält das Johannes-Evangelium wieder ein paar ganz praktische Tipps parat. Es ist der gleiche Gedanke, den Johannes XXII. knapp 2000 Jahre später hatte: „Johannes, nimm Dich nicht so wichtig!“ Statt sich nur mit sich selbst zu beschäftigen, kann der Blick auf andere hilfreich und vor allem sinnstiftend Weiterlesen…

Männer in Kamelhaarmänteln | Mk 1,1-8

In dieser Sketch-Bibel geht es um den Anfang von allem: Die ersten Verse des ältesten Evangeliums von Jesus aus Nazareth in Galiläa. Evangelien, sprich: „gute Nachrichten“ waren unter Kaiser Vespasian zumeist Propaganda, die von gewonnen Schlachten und besiegten Völkern sprachen. Das Evangelium nach Markus hat uns aber eine wirklich gute Weiterlesen…

Johannes Prolog | Joh 1,1-18

Der Johannes-Prolog ist ein kunstvoll konstruierter und vor allem sehr dichter Text. Genau das Richtige für die Poetry-Night am 2.12. in der KSG-Berlin. Eine Sketch-Bibel außer der Reihe und diesmal auch komplett anders. Wir sind auf Eure Reaktionen gespannt! Der Prolog 1 Im Anfang war das Wort und das Wort war Weiterlesen…