Das eigentliche Fest „Maria Verkündigung“ wird am 25. März gefeiert, nämlich menschenübliche neun Monate vor dem Geburtsfest Jesu Christi (Weihnachten). Dennoch hören wir auch am 4. Advent — also eine Woche vorher — noch einmal von der berühmten Szene, wie der Engel Gabriel (wörtl.: die männliche Stärke Gottes) Maria die Botschaft bringt, dass sie auserwählt ist, den „Messias“ zur Welt zu bringen. Jungfräuliche Empfängnis hin oder her geht es hier schlicht darum, „Ja“ zu Gottes Handeln (seiner Gnade) an mir zu sagen.

Kategorien: Lukas

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.