„Ehebruch“ ist ein hartes Wort und scheiden tut weh! Und beim Thema Ehe, Ehebruch oder Scheidung gehen die Emotionen hoch – gerade eben weil es um Emotionen geht. Hier werden große gemeinsame Ziele und Träume aufgegeben und nicht wenige Menschen leiden und zerbrechen daran. Wie bei Mose muss es auf der einen Seite klare Regeln und Rechte geben, um diejenigen zu schützen, die sonst ohne alles dastünden und ausgenützt würden. Auf der anderen Seite darf dieser Schutz nicht zu einer lieblosen Rechthaberei umgemünzt werden. Gottes Schöpfung zielt auf Einigkeit und nicht auf Zwietracht. Und wer kann von außen beurteilen, ob ein Rosenkrieg der Einigkeit und Liebe dienlicher ist als eine gemeinsam vereinbarte Scheidung?

Kategorien: Markus