Mir imponiert, wie Jesus der billigen Versuchung widersteht, „fundamentalistisch“ zu argumentieren. Er beruft sich nicht bloß auf vermeintliche Glaubenswahrheiten. Vielmehr setzt er auf Verstehen und Verstand. Und während sich seine Widersacher als Besserwisser aufplustern, bleibt Jesus hier ziemlich lässig und cool! Das nenne ich Glaubenskommunikation par excellence!

Kategorien: Matthäus

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.