„Ich bin das Brot des Lebens“ ist das erste der sieben so genannten Ich-bin-Worte Jesu aus dem Johannesevangelium. Brot ist der Inbegriff der Nahrung, die der Mensch zum Leben braucht. Der Mensch braucht aber nicht nur Wasser und Brot. Es genügt nicht, den Bauch voll zu haben. Hunger und Durst nacherfülltem Leben reichen viel tiefer. Jesus bietet sich mit den Ich-bin-Worten als Erfüllung dieses existentiellen Hungers an, denn er ist gekommen, damit wir sogar „Leben in Fülle“ haben.

Kategorien: Johannes