Alle sollen eins sein! Das ist die Kernaussage des heutigen Evangeliums. Dass Johannes die Einheit und das Einssein so sehr betont, hat seine Gründe. Auch in den ersten Jahren waren die Christen nicht immer „ein Herz und eine Seele“. Eine errungene Einheit ist qualitativ etwas ganz anderes als Einheitsbrei und „Friede, Freude, Eierkuchen“. Der Begriff „Dreieinigkeit“ kann dazu ein paar dienliche Hinweise liefern.

Kategorien: Johannes